Der knuffige Eisbär Knut ist tot…

… und die Bild-Zeitung bekommt ihr Schmierblatt wieder ein bischen voller.
Die ersten Knut-Liebenden machen “herzerweichende” RIP (Ruhe in Frieden) Videos, während in Japan tausende Menschen sterben. Kranke Welt.
Das Video hier soll ja Knuts letzten Momente zeigen:

Zu dem ganzen Spektakel passt meiner Meinung nach der Kommentar zu einem dieser Schmalz-Videos auf Youtube sehr gut:

Ich kann nur sagen, das Traurige an dem ganzen ist weniger der Tod von Knut, sondern mehr die Umstände wie Tiere im Zoo gehalten werden!

Knut wurde vom Berliner Zoo als Geldmaschine benutzt und soll auch weiter dafür herhalten, Als ausgestopfte Attraktion im Berliner Naturkundemuseum!

Wäre hier nicht Knut zu sehen sondern ein anderer Eisbär wäre es egal gewesen, aber jetzt sehen all Menschen mal das Leid der Tiere.

Tiere gehören nicht in den Zoo!!!

Lasst Knut nicht umsonst gestorben sein!!

About the Author Max Weber

Ich bin Max, 23 Jahre alt, komme ursprünglich aus Thüringen und lebe momentan in Chiang Mai in Thailand. Neben SEO für Kunden bei dem ich mich vorrangig auf Linkaufbau spezialisiert habe, betreibe ich eigene Portale.

Leave a Comment:

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Barney Stinsons Weisheiten Teil 1

Ich bin ein rechtschaffender Mann. Ich lebe ein Leben das von strengen Glaubens-Grundsätzen geleitet wird. Oft ist es schwer sie...

Schließen