Die Welt der Onlinegames und Browserspiele

In den letzten Jahren haben sie mehr und mehr Aufsehen erregt – Browsergames wie “My Free Farm” oder “Seafight” fesseln teilweise mittlerweile mehr Spieler an die Bildschirme als Vollpreis-Titel für Konsole und PC. Doch woher kommt diese Entwicklung und profitieren die Spieler – und Spiele-Publisher auf lange Sicht von dieser Entwicklung?

Sofort und ohne Umwege zum schnellen Spielspaß

Plattformen für kostenlose Browsergames bieten sekundenschnell Zugriff auf Browsergames verschiedenster Genres. Von Rollenspiel bis Arcade-Racer gibt es dort (fast) alles – zwar nicht immer in der Qualität wie bei Bezahl-Spielen, darauf kommt es bei vielen Menschen beim kleinen Zeitvertreib gar nicht an.

 

Kurzweilige Beschäftigung statt tiefgehendes Hobby

Viele Videospieler gehen voll in ihren Spielwelten auf und können dabei vielfältige Vorlieben ausleben. Ob Shooter-Fan, der sich mit der AK-47 durch den Dschungel kämpft oder ein edler Ritter der im Mittelalter auf seinem Pferd reitet. Das abtauchen in andere Sphären ist dort Schema F.

Jedoch nicht bei der “großen Masse”, der Gelegenheitsdaddlern:

Die tollste Grafik oder die Story sind bei dieser Klientel nicht gefragt – wichtig ist die kurzweilige Unterhaltung. Doch Ausnahmen bestätigen die Regel, so existieren nebenbei auch äußerst umfangreiche Online-Spiele, die einzig in Punkto Grafik und Story Abzüge bekommen. Die Liste der erfolgreichsten Browsergames von 2008 bis 2011 untermauern dies noch.

Wie finanzieren sich diese Online-Spiele

Gute Frage, egal wie unkomplex solche Spiele auch sein mögen, programmieren muss sie dennoch jemand. Und selbst das ist gar nicht ohne: Ingame-Grafiken, Storywriting und Charaktere passiert nicht durch Zauberhand. In diesem Zusammenhang fallen oft zwei Stichworte: Werbung und Premium-Inhalte.

Spielen kann jeder, gewinnen nur mit viel Arbeit oder Geld

 

Zumindest bauen die eher komplexeren Online-Spiele auf diesem System auf. Mitspielen kann jeder der will, wer jedoch im Spiel dominieren möchte muss viel Zeit investieren und lange spielen – oder er bezahlt einfach ein wenig Geld und hat sofort eine wichtige Vorteile ohne Aufwand.

Auf lange Sicht werden Onlinegames die “normalen” Spiele schlucken

Denn die Computerhardware und die Internetschnelligkeit verbessert sich von Jahr zu Jahr rasant. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Browserspiele auf dem technischen Stand von Konsolenspielen heutiger Zeit stehen.

About the Author Max Weber

Ich bin Max, 23 Jahre alt, komme ursprünglich aus Thüringen und lebe momentan in Chiang Mai in Thailand. Neben SEO für Kunden bei dem ich mich vorrangig auf Linkaufbau spezialisiert habe, betreibe ich eigene Portale.

Leave a Comment:

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Nobelpreis für den Kohlenstoff Graphen – das neue Material für Computer Hardware

Ein Computer mit einem Quad-Core Prozessor und 3,2Ghz Taktung ist für heutige Begriffe schnell - wenn die Idee von den...

Schließen