W.I.S.E. SEO Suite im Test (Web Information Services)

Link:W.I.S.E. SEO Suite*

Ab einer gewissen Professionalität und Kapazität des Linkbuildings und der Suchmaschinenoptimierung kommt jeder Webmaster irgendwann unweigerlich an den Punkt, an dem er Tools braucht, die ihm die Arbeit erleichtern und Zeit sparen.

In meinem Fall sollte der Einstieg mit dem W.I.S.E. SEO Tool von Web Information Services passieren. Dieses Tool gibt es in mehreren “Preisklassen”, und ist im direkten Vergleich zu anderen Tools sehr günstig, weshalb ich mir das Tool auch ohne mit der Wimper zu zucken sofort gegönnt habe.

Web Information Services

W.I.S.E. SEO Tool in den verschiedenen Versionen

Test der Gold Version

Diese kostet 19,90€ im Monat und unterstützt 15 Domains. Diese können im Tool dann hinzugefügt werden. Für den Rankingverlauf aller einzelner Domains wird auf der Startseite dann eine Übersicht gezeigt, anhand derer man seine gesamte Arbeit einschätzen kann:

Alle von W.I.S.E. SEO getrackten Websites

Auch die Sichtbarkeit einer einzelnen Domain kann relativ genau (automatisch anhand diverser Keywords) ausgelesen werden. Somit kann man sich selber einen Überblick über die Seite verschaffen und auch Kunden bildlich Ranking-Erfolge verdeutlichen.

Natürlich gilt dies nicht nur für die Sichtbarkeit im allgemeinen, sondern es wird auch eine Liste für jede einzelne Domain angelegt, in der die Ranking-Entwicklung einzelner relevanter Keywords aufgezeigt wird:

Rankingverlauf einzelner Keywords

Keywordrecherche

Eine nette Funktion um neue Projekte aufzuziehen und interessante Keywords für schon vorhandene Projekte zu finden ist die integrierte Keyword-Recherche in der W.I.S.E. SEO Suite von Web Information Services.

In meinem Fall habe ich einfach mal nach dem fiktiven Keyword “Aktien” geschaut. Zu diesem Keyword werden nun weitere brauchbare und unbrauchbare Keywords vorgeschlagen. Es werden dabei Suchvolumen, CPC (Adsense) und die Stärke der Konkurrenz (in %) angegeben. Eine nette Erleichterung zu der sonst aufwändigen Arbeit mit Adwords.

Keywordrecherche des W.I.S.E. SEO Tools

Keywordrecherche für den Suchbegriff "Aktien"

Natürlich weichen die Ergebnisse etwas von der Praxis ab, vor allem bei Suchbegriffen, die eigentlich Markennamen sind. Dennoch erleichtert das Tool die Suche nach Nischen sehr. Wer sich von der Keywordrecherche einen Eindruck machen will, kann sie in der Backlinks

Auch ganz nett ist die Funktion, die weggefallene Backlinks rot markiert anzeigt. So kann man sich sofort darum kümmern, und die abgebrochenen Links wieder herstellen oder kompensieren.

Backlinks

Linküberwachung

Bei einem solch günstigen Tool darf man natürlich nicht die Killer-Applikation schlechthin erwarten, doch die Linküberwachung macht einen relativ guten Eindruck. Zuerst lässt sich in der Linkpartnerverwaltung der Kauf-, Tausch-, oder Miet-Partner eintragen, mit Webadresse, Email-Adresse und Telefonnummer.

Nun muss ein neues “Linkprojekt” angelegt werden. Hier kann der Linkname (z.B. Meine Seite – Gastartikel) festgelegt werden, damit keine Unordnung entsteht. Danach wird die Backlinkquelle und die Zielseite mit Linktext definiert.

Linkpartner-Verwaltung

In Zukunft kann also der Linkaufbau besser überwacht werden. Denn viele Webmaster wissen gar nicht, wie groß der Linkschwund über die Monate wird!

Reports

Gerade wenn man mit Kunden arbeitet und diesen die nackten Zahlen und Ergebnisse schwarz auf weiß präsentieren muss, benötigt man Reports. Diese müssen exportierbar sein, damit man sie als Dokument per E-Mail weitersenden kann.

Diverse Reportings für einzelne Domains

Egal, für welchen Zweck man an der Seite eines Kunden arbeitet – ob Verbesserung der Rankings oder der bloße Linkaufbau – man kann diesen ohne großen Aufwand mit Reports beweisen.

Schnellüberblick

Die Funktion “Schnellüberblick” ermöglicht eine schnelle Analyse der Rankings einer Seite. So kann man bei Konkurrenz Seiten Rankings überprüfen und mit den eigenen vergleichen. Dabei werden die besten Rankings dieser Seite angezeigt und die gesamte Sichtbarkeit der Domain (OSR).

Schnellüberblick einer Domain

Fazit

Das W.I.S.E. SEO Tool macht einen runden und ausgereiften Eindruck, und bietet für ein schmales Budget viele nützliche Funktionen die man – einmal in der täglichen Arbeitsweise errungen – später nicht mehr missen mag und kann, weil man somit einfach produktiver und schneller arbeitet.

Es empfiehlt sich, den Support per Live-Chat anzufragen, ob eine 14-tägige Test-Phase möglich ist – bei mir war dies jedenfalls der Fall und hat auch sehr gut geklappt. Für kleinere Webmaster und SEO-Newbies empfiehlt sich erst einmal die kleinste Version des Tools, welche 5 Domains unterstützt. Wer mehrere Projekte und Kunden betreut, ist bei der Gold-Version gut aufgehoben.

Diese kostet faire 19,90€ im Monat. Diesen Preis bin ich absolut bereit zu zahlen, auch wenn ich laufende Kosten überhaupt nicht ausstehen kann. Im Vergleich zu anderen SEO-Tools ist W.I.S.E. SEO von Web Information Services allerdings ein Schnäppchen.

Link:W.I.S.E. SEO Suite*

About the Author Max Weber

Ich bin Max, 23 Jahre alt, komme ursprünglich aus Thüringen und lebe momentan in Chiang Mai in Thailand. Neben SEO für Kunden bei dem ich mich vorrangig auf Linkaufbau spezialisiert habe, betreibe ich eigene Portale.

Leave a Comment:

9 comments
SEOLike says 8. April 2012

Dein Test hat mich überzeugt. Habe schon länger mal überlegt mir ein SEO Tool zu gönnen. Du hättest noch ein Link zum Partnerprogramm einbauen sollen!

Reply
    Max Weber says 9. April 2012

    Das freut mich sehr! Ehrlich gesagt wusste ich gar nicht, dass das Tool ein Partnerprogramm hat, aber nur um damit Geld zu verdienen schreibe ich diesen Blog gar nicht. Doch dies hab ich einfach mal dreisterweise “nachgeholt” ;)

    Reply
Julian says 1. Juni 2012

Mich hat das Tool überhaupt nicht überzeugt. Wenn man über einen längeren Zeitraum mit einer professionellen Lösung gearbeitet hat, merkt man die Defizite bei dieser billigen Lösung.
Gerade die Anzahl der Daten ist entscheidend und bei einem 19 oder 29 Euro Produkt kann man eben die Anzahl einer 100 Euro Version nicht erwarten.
Meine Meinung: etwas mehr investieren – deutlich bessere Daten erhalten – deutlich mehr Erfolg!

Reply
Uwe says 4. Juni 2012

Na ja. Ist zwar ein günstiges Tool, bietet mir aber dementsprechend auch nicht das was mir ein professionelles Tool bietet.
Was bringt mir ein günstiges Tool welches mir nur ein Bruchteil der Daten liefert die mir ein professionelles liefert?
Am falschen Ende würde ich nicht sparen, außer ich habe nie vor wirklich professionell zu arbeiten, zum Beispiel als Hobbywebseite oder ähnliches.
Wer hauptberuflich Suchmaschinenoptimierung betreibt oder anbietet, sollte auch nicht zu geizig sein dem Kunden einen top Service bieten zu können mit Tools welche dementpsrechend auch ausführliche Daten liefert.

Reply
    Max Weber says 4. Juni 2012

    Ja, da könntest du recht behalten, denn mitterweile konnte ich auch Einsicht in andere Tools gewinnen. Im Preis-Leistungs-Verhältnis vielleicht richtig gut, aber noch lange nicht das “non-plus-ultra”.

    Reply
Cornelius says 18. Juni 2012

Kann mir einer ein solches “profesionelles Tool” empfehlen?

Reply
loki23 says 6. Juli 2012

Hi,

ich finde das Tool ganz korrekt und

habe auch andere Softwares im höher

preisigen Niveau getestet. Von dem

Mitstreitern hat mich keiner im

Preis-Leistungsverhältnis überzeugen

können – leider viel Rauch um wenig

Preis/Leistung:
Durchgefallen:
Sistrix
Searchmetrix
Majestix
Linkbird

Bis auf Sistrix alles Kernschrott und

die Software ist ohne PDF-Berichte

absoluter SEO-Wucher.

Was hier in Deutschland an

Mietwuchersoftware für SEO auf dem

Markt ist echt enttäuschend.

Das Übel aller kreativer Intelligenz

der Software-Vermieter fängt mit der

Lizenz-Pacht an.

Es geht eigentlich nur noch um das

Ver-Markten.

– Inhalte – Verbesserungen – egal –

den anderen solls reichen – ich weiss

eh mehr, aber miet mal schön, dann

kannste mitreden was ich dich sehen

lassen will …

Ganz wie im alten Nottingham Forest!

Die Marketingstrategien dieser

Softwares sind alle sehr gut – es

werden sogar eigens erfundene

Begrifflichkeiten der Auswertung nach

allen Regeln der Kunst ins Userhirn

hineingedruckt.

Dies wird mit Perfektion betrieben,

ist aber voller Lüge und echt von

Übel.

Ehre, Liebe, Weisheit und Wahrheit –

alles Güter, die dabei nichts mehr

zählen.

Es zählt nur noch das Geldwertsystem

vom Schnöder & Mammon.

Ja, das hört sich an dieser Stelle

sehr weit ausschweifend an – aber –

bitte denkt mal drüber nach – wollen

wir das wirklich?

Beuys Don`t Cry.

Viel Liebe und Gruss aus Delmenhorst

Reply
Christian Höfer says 3. Oktober 2012

Hallo,

ich verwende die WISE Seo Suite ebenfalls schon seit einiger Zeit und bin mit dem Preis-Leistungs verhältnis mehr als zufrieden.

Ich habe auch schon so manch andere Software getestet, kam damit jedoch nicht zurecht. Sicherlich gibt es hier noch verbesserungswürdige Teile.

Dennoch finde ich das Tool nicht schlecht.

LG

Reply
Christoph says 3. September 2013

Unter anderen Kandidaten im Bereich SEO-Tools haben wir uns auch die WISE SEO Suite angesehen. Die WISE SEO Suite kann dabei in einigen Bereichen richtig punkten. Gut in jedem Fall ist die Möglichkeit, die SEO-Software erst einmal für einen Zeitraum X testen zu können. So kann man sich verschiedene SEO-Tools ansehen, bevor man eine Kaufentscheidung trifft. Hier sollte man sich m.E. Zeit lassen, damit man das SEO-Tool nicht als wechseln muss. Ansehen und ausprobieren. Fazit: Ich nutze die WISE SEO Suite in der Gold Version noch immer. Viel Spaß beim Testen.

Reply
Add Your Reply
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
impress.js – eindrucksvolle Präsentation mit HTML 5

Impress.js verwendet die neusten Möglichkeiten, welche Webdesignern- und programmierern in Zukunft zur Verfügung stehen werden. Die Technik ist so eindrucksvoll...

Schließen